Deutsche Meisterschaft in Lüneburg

Tolle Leistungen zeigten die Fahrer der Trial-und Mountainbikegruppe des MSC Münstertal am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften in Lüneburg.

Kai Hatt DM Lüneburg_scaled

Kai Hatt in der Betonsektion

Sowohl Leni Sauerburger mit Platz 4 in der Klasse Mädchen, wie auch Kai Hatt in der Klasse Jugend mit Platz 6 mit dem 20 Zoll-Trialrad und Platz 5 mit dem 26 Zoll-Rad qualifizierten sich souverän für die World Youth Games (Weltmeisterschaften der Jugendlichen) die vom 5. Bis 7. August in Freiamt stattfinden.

UCI Trials WorldCup Krakow

Am Wochenende vom 20. – 22. Mai 2016 fand in Krakau (Polen) die erste Runde des diesjährigen UCI Trials World Cup statt. Vom MSC Münstertal waren drei Fahrer am Start: Mario Weidler, Dominik Oswald und Nils Mattmüller.

Der Wettkampf war auf dem schönen Vorplatz der Galeria Krakowska angelegt und gliederte sich damit direkt an die kulturell sehr wertvolle Altstadt von Krakau an.

nils_krakau

Nils Mattmüller (Viertelfinale, Steinsektion)

Die Sektionen waren anspruchsvoll und abwechslungsreich gesteckt, als Hindernisse dienten Bahnschwellen, Baumstämme, Kabeltrommeln, Betonelemente sowie Steine.

Süddeutsche Meisterschaft Kiefersfelden

Am vergangenen Wochenende fanden im bayrischen Kiefersfelden Lauf 3 und 4 der süddeutschen Meisterschaft 2016 statt. War Kiefersfelden bisher fast ausschließlich für Regenwetter bekannt, so sollte man dieses Jahr andere Bedingungen vorfinden: strahlender Sonnenschein bei Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad, Kaiserwetter eben (wohlgemerkt liegt Kiefersfelden in der Kaiserregion).

 

20160516095212

Die Gruppe in der „Schlangensektion“

Dies und die schöne Gestaltung der Sektionen brachten dem Veranstalter ein großes Starterfeld von weit über 100 Fahrern. Die Hindernisse waren aus unterschiedlichsten Materialen gebaut, es gab Betonteile, Steine, Baumstämme, aber auch die mittlerweile im Trialsport leider immer weniger präsenten Naturpassagen.

Berlin Trials Cup 2016

Am vergangenen Wochenende waren vier unserer Fahrer beim Berlin Trials Cup 2016 am Start. Der Wettkampf fand wie gewohnt in der Station Berlin im Rahmen der Berliner Fahrradschau statt.

Mario Weidler

Mario Weidler in der Steinsektion

Nikolausjam Köln

Am Wochenende waren Mario und Dominik in Köln bei der diesjährigen Nikolausjam in Köln.

  
Die Veranstaltung wurde wie immer in der Abenteuerhalle im rechtsrheinischen Stadteil Kalk durchgeführt und war sehr gut besucht. Es wurden wie immer abwechslungsreiche Hindernisse aufgebaut und jung und alt konnten in gelassener Atmosphäre miteinander trainieren.
 

Mario auf dem goldenen Auto

 
Am Sonntag wurde dann noch ein wenig in Leverkusen Street gefahren, bevor dann die Heimreise angetreten wurde.

Wir freuen uns schon sehr auf die große Frühlingsjam im Februar!

Nikolausfeier 2015

Am Mittwoch, den 2. Dezember 2015, fand in unserem Vereinsheim die diesjährige Nikolausfeier statt. Wie immer haben diese Veranstaltung wieder zahlreiche Mitglieder mit ihren Eltern und ihren Geschwistern besucht.

tasse

Das diesjährige Geschenk – Eine Trial-Isch-Geil Tasse

Meisterfeier in Münstertal

Wenn jemand einen Weltmeistertitel nach Hause holt und die Reaktion darauf ein neckendes „Ja nee jetz’, scho’ wieder?“ ist, kann es sich dabei nur um Münchweiers Ausnahme-Trialer Dominik Oswald handeln. Zum dritten Mal in Folge wurde er Europa- und zum zweiten Mal in Folge Weltmeister im Fahrrad-Trial in seiner Altersklasse. Mit 80 Gästen aus nah und fern feierte der 18jährige Athlet am Wochenende seine Weltmeisterparty im Clubheim Münchweier.

Weltmeisterfeier

Dominik Oswald freut sich über sein neues Gefährt mit Sattel, v.L.n.R.: Uwe Herr, Dominik Oswald, Harald Weber, Rita Ohnemus, Timo Sutterer

Saisonabschluss in Dossenheim

Einen tollen Saisonabschluss der Saison 2015 feierten die Fahrradtrialer des MSC-Münstertal am vergangenen Wochenende in Dossenheim.

Dass die Fahrer ihr Sportgerät auch bei Dauerregen bestens beherrschen, belegten die durchwegs guten Platzierungen.

IMG_0017-1

Ein Gruppenbild zum Abschluss der Saison durfte nicht fehlen.