UCI Trials WorldCup Les Menuires

Am letzten Juliwochenende fand in Les Menuires (FRA) die dritte Runde des UCI Trials WorldCup 2017 statt. Wie auch letztes Jahr wurden in dem auf knapp 2000m Skiort spektakuläre Sektionen gebaut. So musste unter anderem eine Pistenraupe aus Holz befahren werden.

Mario Weidler in der Steinsektion

Mario und Nils kämpften wacker, mussten sich allerdings nach dem Viertelfinale geschlagen gegeben. Nach der ersten Gruppe machte heftiger Regen die Sektionen nahezu unfahrbar, weswegen die Punktezahlen nach oben schnellten. Dominik ist durch seine Top 10 Platzierung im Weltranking schon für das Halbfinale vorqualifiziert. Er konnte leider am Sonntag nicht ins Finale einziehen, unter anderem wegen einem sehr ärgerlichen Pfeilriss, für den er nichts konnte, but that is trials! die Finali mussten aufgrund eines gewaltigen Gebirgsunwetters verschoben werden und auch dort waren dann die Sektionen sehr rutschig und gefährlich.

 

Die Wettkampfarena von oben