Deutsche Meisterschaft in Lüneburg

Tolle Leistungen zeigten die Fahrer der Trial-und Mountainbikegruppe des MSC Münstertal am vergangenen Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften in Lüneburg.

Kai Hatt DM Lüneburg_scaled

Kai Hatt in der Betonsektion

Sowohl Leni Sauerburger mit Platz 4 in der Klasse Mädchen, wie auch Kai Hatt in der Klasse Jugend mit Platz 6 mit dem 20 Zoll-Trialrad und Platz 5 mit dem 26 Zoll-Rad qualifizierten sich souverän für die World Youth Games (Weltmeisterschaften der Jugendlichen) die vom 5. Bis 7. August in Freiamt stattfinden.

Jan Welte erreichte in der Klasse Schüler U13 in einem sehr starken Starterfeld einen beachtlichen 9. Platz.

Nils Mattmüller (Klasse Junioren) schaffte mit seinem 20 Zoll-Rad mit Platz 3 den Sprung auf das Siegerpodest, mit dem 26 Zoll-Rad verpasste er dieses mit Platz 4 nur denkbar knapp.

Nils Mattmüller DM Lüneburg_scaled

Nils Mattmüller im Finale

Mario Weidler in der Klasse Elite 26 Zoll startete im Mai mit einer Topleistung beim ersten Worldcup in Krakau (Polen). Bei den Deutschen Meisterschaften in Lüneburg erreichte er Platz 8 in der höchsten deutschen Klasse.

Dominik 1 DM Lüneburg_scaled

Dominik Oswald im Finale

Dominik Oswald musste sich am Samstag mit dem 20 Zoll-Rad nach einem packenden Finale mit Platz 2 begnügen. Umso mehr freute er sich am Sonntag über den Titel des Deutschen Meisters mit dem 26 Zoll Trialrad. Mit deutlichem Vorsprung konnte er bereits das Halbfinale für sich entscheiden. Im Finale setzte er sich bereits in der ersten Sektion mit null Fehlerpunkten in Führung, und verteidigte diese bis zum Schluss souverän.